Umsetzung der Tourismuskonzeption

Die "Touristische Entwicklungskonzeption für die Landeshauptstadt Schwerin ab 2012" ist die konzeptionelle touristische Grundlage für die infra- und angebotsstrukturelle sowie vertriebsorientierte Handlungsstrategie für die nächsten Jahre. Dieser Rahmen bildet ein Szenario bis 2020 ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Abb.:
Schematische Umsetzungsstrategie
Quelle: CIMA GmbH 2013

Verschiedene aufgeführte Einzelmaßnahmen verfügen über eine kurzfristige Umsetzungschance, bei anderen ist eine längerfristige Planung erforderlich.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Umsetzungsschritten in den definierten Schlüsselfeldern, die aus den  Markenschwerpunkten der Touristischen Marke Schwerin abgeleitet wurden:   

Kategorien_der_Umsetzung
Abb.: Kategorien der Umsetzung
Quelle: CIMA GmbH 2013

Eine Lenkungsgruppe steuert und begleitet den Umsetzungsprozess.

Mitglieder der Lenkungsgruppe:

- Landtag M-V, Herr Tebben
- Staatskanzlei M-V, Herr Oberbeck
- Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus M-V, Herr Lange
- Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
- Finanzministerium M-V, Herr Wenzl
- Ministerium für Inneres und Sport M-V
- Betrieb für Bau und Liegenschaften M-V
- Staatliches Museum Schwerin, Herr Dr. Blübaum
- Freilichtmuseum Schwerin Mueß, Frau Kröhnert
- Kulturbüro der LH Schwerin
- Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V., Frau Rohr
- IHK zu Schwerin, Frau Scharrenbach, Frau Just
- Hotel Speicher Schwerin, Frau Hirte
- Schweriner Kultur- und Gartensommer e.V., Herr Klöbzig
- SDS Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin, Frau Wilczek
- Sport- und Kongresshalle Schwerin, Frau Blunk
- Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH, Frau Müller
- LH Schwerin, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Ordnung, Herr Nottebaum
- LH Schwerin, Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus, Frau Steinbart, Frau Gorniak