Zeitplan

 

UMSETZUNGSPHASE:

Am 14. Dezember 2012 nahm die Lenkungsgruppe zur Umsetzung mit der 1. Sitzung die Arbeit auf und begleitet bis heute den gesamten Prozess. Regelmäßig trifft sich das Gremium zu aktuellen Themen aus allen Handlungsfeldern der Konzeption.

Kontakt:

Landeshauptstadt Schwerin
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus
Birgit Gorniak
Telefon 0385 545-1655
E-Mail bgorniak@schwerin.de 

Aktueller Arbeitsstand der Lenkungsgruppe:

POLITISCHE PHASE

12. November 2012: Beschluss des Konzeptes durch die Schweriner Stadtvertretung nach umfassender Beteiligung der kommunalpolitischen Gremien  

30. Oktober 2012: Beschlussempfehlung des Hauptausschusses für die Stadtvertretung

17. Oktober 2012: Beschluss Ausschuss für Schule, Sport und Kultur

04. Oktober 2012: Beschluss Ausschuss für Bauen, Stadtentwicklung und Verkehr

20. September 2012: Beschluss Ausschuss für Wirtschaft, Liegenschaften und Tourismus

13. September 2012: Beschluss Ausschuss für Umwelt und Ordnung / Kenntnisnahme Ausschuss für Finanzen

12. September 2012: Ausschuss für Schule, Sport und Kultur (Vorberatung)

11. September 2012: Veröffentlichung des Chatprotokolls zur Online-Bürgersprechstunde

10. September 2012, 20 bis 21:30 Uhr Online-Chat: Wie weiter mit dem Tourismus? Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, Stadtmarketing - Geschäftsführerin Martina Müller, Wirtschaftsdezernent Dr. Wolfram Friedersdorff

06. September 2012: Ausschuss für Bauen, Stadtentwicklung und Verkehr (Vorberatung)

21. August 2012 / 04. September 2012: Hauptausschuss - Einbringung der Vorlage (Verweis in die Ausschüsse)

 

KONZEPTIONELLE PHASE

09. August 2012: Öffentliche Präsentation & Übergabe der Gesamtkonzeption, 18:00 Uhr im Rittersaal

Juni 2012: Präsentation der Gesamtkonzeption im Aufsichtsrat der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin

08. Juni 2012: Präsentation der Gesamtkonzeption im Rat der Wirtschaft

22. Mai 2012: Präsentation der Gesamtkonzeption in der Dezernentenberatung der Stadt Schwerin

Mai 2012: Übergabe der Gesamtkonzeption

Mai 2012: Übergabe der vier Berichte zu den Handlungsfeldern "Wassertourismus", "Altstadt", "Touristische Marke" & "Langfristige Vertriebsstrategie"

 

 Lenkungsgruppensitzungen in der konzeptionellen Phase:

16. Mai 2012: 7. Lenkungsgruppensitzung:  "Handlungsfeld Vertriebsstrategie"   

Schwerpunktthemen:

  • Leitlinien der Gesamtkonzeption
  • Vertriebstrategie
  • Erfolgskontrolle / Evaluierung

In dieser Sitzung wurden mit der Lenkungsgruppe die Leitlinien der Gesamtkonzeption abgestimmt. Darüber hinaus wurden die Maßnahmen der Vertriebsstrategie in den Handlungsfeldern "Kommunikation", "Produkte" und "Netzwerke" diskutiert. Um die Konzeption inhaltlich abzuschließen und ihre Nachhaltigkeit zu sichern, stellte die CIMA die Ansätze für eine Erfolgskontrolle und Evaluierung vor.

 

23. April 2012: 6. Lenkungsgruppensitzung:  "Handlungsfeld Wassertourismus" - Ergebnisse des Workshops   

Schwerpunktthemen:

  • Analyse
  • Maßnahmenkatalog

In dieser Sitzung wurde die Lenkungsgruppe über den Workshop-Verlauf im Handlungsfeld Wassertourismus informiert. Die im Workshop thematisierten und aufbereiteten Maßnahmen für eine touristisch Entwicklung des Reviers Schweriner Seenlandschaft wurden vorgestellt.  

 

29. April 2012: 5. Lenkungsgruppensitzung:  "Handlungsfeld Altstadt" - Ergebnisse des Workshops   

Schwerpunktthemen:

  • Analyse
  • Maßnahmenkatalog

In dieser Sitzung wurde die Lenkungsgruppe über den Workshop-Verlauf im Handlungsfeld Altstadt informiert. Die im Workshop thematisierten Maßnahmen für eine touristisch attraktivere Altstadt wurden vorgestellt. Im Nachgang erfolgte eine Priorisierung der Teilmaßnahmen des Maßnahmenkataloges durch die Lenkungsgruppe.  


03. Februar 2012: 4. Lenkungsgruppensitzung: "Handlungsfeld Touristische Marke"

Schwerpunktthemen:

  • Ausgangssituation
  • Schweriner Erfolgsmodell
  • Umsetzungsstrategie

Im Workshop des Handlungsfeldes zur "Touristischen Marke" wurden die Wege zu einer klaren Profilierung des Tourismusstandortes Schwerin erarbeitet. Diese wurden der Lenkungsgruppe im Ergebnis vorgestellt.

 

27. Oktober 2011: 3. Lenkungsgruppensitzung: "Ableitungen aus der SWOT-Analyse nach touristischen Zielgruppen"

Schwerpunktthemen:

  • Vision für den Tourismusstandort Schwerin
  • Entwicklungsfelder und Ableitungen aus SWOT nach Zielgruppen
  • Definition von Ausbaupotenzialen nach Zielgruppen

Diese Sitzung stellt eine wichtige Basis für die Erstellung des Zwischenberichtes dar.

 

21. September 2011: 2. Lenkungsgruppensitzung: "SWOT: Stärken-Schwächen, Chancen-Risiken"

Schwerpunktthemen:

  • Situationsanalyse
    (Angebot, Nachfrage, Anforderungen,
    Expertengespräche, Ortsbegehungen; Befragungen)
  • Stärken-Schwächen, Chancen-Risiken (SWOT)
    (Stärken-Schwächen nach touristischen Indikatoren/ Teilbereichen &
    Stärken-Schwächen nach touristischen Indikatoren/ Teilbereichen)

Diese Sitzung stellt eine wichtige Basis für die Erstellung des Zwischenberichtes dar.

 

28. Juni 2011: Start-Workshop mit der Lenkungsgruppe

Schwerpunktthemen:

  • Einstufung der Touristischen Entwicklungskonzeption
    (Information zu Projektgestaltung; Ausarbeitung der Ausgangssituation anhand des Touristischen Leitbildes 2002)
  • Tourismusvisionen für Schwerin
    (Ansichten / Diskussionen der Lenkungsgruppe)
  • Gemeinsame Benennung der Experten für individuelle Gespräche (Qualitative Analyse) (Auswahl durch Lenkungsgruppe)
  • Gemeinsame Benennung der potenziellen Mitwirkenden in den Arbeitskreisen (Prozessbegleitung nach Themenbereichen)
    (Auswahl durch Lenkungsgruppe)

 

Workshops und Arbeitskreise in der konzeptionellen Phase:  

07. März 2012: 3. Arbeitskreis im Handlungsfeld Wassertourismus   (Themen: Maßnahmen zum Wassertourismus)

13. Januar 2012: 3. Arbeitskreis Touristisches Leitbild / Marke (Themen: Handlungsfeld Touristische Marke)

14. Dezember 2011: 3. Arbeitskreis Altstadt (Themen: Umsetzungsanforderungen; Diskussion etwaiger Themen in den Bereichen: Profilierung über Quartiersbildung, Inszenierung/Erlebbarkeit und Convenience/Service)

01. Dezember 2011: 2. Arbeitskreis Touristisches Leitbild / Marke (Themen: Anforderungen an und Leitlinien für die Führung der Destinationsmarke Schwerin)

16. November 2011: 2. Arbeitskreis Altstadt (Themen: Anforderungen an eine attraktive Innenstadt, Ergebnisse des Altstadt-Quality-Checks, Quartiersbildung zur Profilierung)

15. November 2011: 2. Arbeitskreis Wassertourismus (Themen: Theoretische Grundlagen der Profilierung, Profilierungsansätze, Leitlinien)

02. November 2011: 1. Arbeitskreis Touristisches Leitbild / Marke (Themen: Theoretische Grundlagen und Notwendigkeit der Markentwicklung für Städte, Markenprofil für Schwerin)

16. August 2011: Auftakt-Workshop des AK Wassertourismus (Themen: Stärken - Schwächen - Situationsanalyse, Bewertung der Infrastruktur- und Netzprojekte)

23. August 2011: Auftakt-Workshop Altstadt des AK Altstadt (Themen: Stärken - Schwächen - Situationsanalyse, CIMA Vorgehensweise, Städtebauliche Analyse, Essentials Expertengespräche)

 

Juni / Juli / August /September 

Analyse in allen Projektabschnitten

Bild Befragung 

  • Auswertung von Sekundär- und Basisquellen 
  • Online Befragung
  • Ortsbegehungen & Mystery-Tests
  • Städtebauliche Stärken-Schwächen-Analyse
  • Altstadt-Quality-Check

Expertengespräche in allen Projektabschnitten